Motovespa 150S – Update

0 0
Lesezeit:1 Minuten, 18 Sekunden

Nachdem ich die Vespa letztes Wochenende von meiner Nichte, die super geniale Arbeit geleistet hat, wieder heim geholt habe.
Habe ich gestern begonnen, mit Unterstützung von Heinzi, den Kabelbaum zu machen, der auch schon eingezogen ist, mit dem Zusammenbau. Wir haben auch die Trittleisten montiert, mir war bewusst, dass das einige Zeit in Anspruch nehmen wird, aber der Kabelbaum hat dann doch ziemlich geärgert beim Einziehen, irgendwie ist hier alles viel enger im Tunnel.
Bin gespannt wie es mit den Zügen wird, diese laufen ja in Führungsrohren. Dieses war auch beim Rücklicht so, da war es echt eine Herausforderung die 3 Kabel in das Rohr zu bekommen, bzw. durch zu ziehen.
Heute mache ich Pause, Morgen möchte ich dann die Züge und die restliche Elektrik vom SIP Tacho einziehen, wird alles ziemlich eng werden, aber das muss klappen!
Kabelbaum haben wir selbst gestrickt, da ich ja vorne einen Bremslichtschalter brauche, und die Zündung auf Gleichstrom umgerüstet wird, werde ich eine Hupe in die Seitenbacke geben, habe zwar eine DC, allerdings nur 6 Volt.

Hier sieht man schön, wie durchgerostet das hintere Eck ist, eh bei fast allen. Meine Nichte wollte nicht schweißen, dass der Rest nicht zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wird.

 

Wie man schön sehen kann, ist das echt gut gelungen, schön verschliffen und wie ich finde, schadet es nicht sonderlich der restlichen Patina.

Trittleisten und Mittelsteg bekleidet

Hier ein Teil des neuen Kabelbaums, das Rücklicht war echt eine Herausforderung, das Rohr geht vom Rücklicht bis ganz rauf, dass da alle 3 Platz haben > eine Herausforderung.

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.