Motovespa – Umbau auf Langhubwelle

0 0
Lesezeit:56 Sekunden

Nachdem die Spanierin bei unserer Tour als Ersatz für CRO-Vespa, Öl über den Motor verteilte, dachte ich, dass der Welendichtring von der Kurbelwelle defekt ist.

Da ich den Motor noch nie offen hatte nach dem Neukauf, und mittlerweile doch schon einige Kilometer (ca. 15TKM) drauf hat, habe ich mich entschlossen, dass umgebaut wird auf Langhub, funktioniert bei vielen Freunden sehr gut.

Verbaut wurde eine BGM-Welle, Wellendichtring habe ich den von IS-Parts genommen, Primär wurde neu gefedert, alle Lager und Dichtringe getauscht, Schaltkreuz erneuert. Also einmal alles neu.

Der Wellendichtring war nicht das übel für die Sauerei am Motor, die Motorentlüftung war zu, und da der Motor von Getrenntschmierung umgebaut wurde, und ich das kleine Loch neben dem Ölpumpenantrieb nicht verschlossen habe, lief da die Brühe raus.

Die ersten 80 Kilometer bin ich schon damit gefahren, deutlich mehr Bums von unten und sie dreht viel weiter aus. Vibrationen fehlen komplett, also die Kurbelwelle ist wirklich empfehlenswert.

Die Einlasszeit blieb fast Original nur die „Luigibohrung“ wurde begradigt.

Setup:

  • Langhubwelle BGM
  • Alupolini 210
  • Spacer 1,5 am Fuß
  • Pinasco SI26
  • Pinasco Airbox
  • Polinibox Auspuff
  • Quetschkante 1,5

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.